Marketing für Freie Redner – 4 Tipps

Wer als Freier Redner selbstständig agiert, ist ein kleiner Unternehmer. Die meisten Anbieter gehen dieser Profession jedoch nebenberuflich nach. Vor allem an den Wochenenden findet man sie auf Beerdigungen und Hochzeiten. Auch Kinderwillkommensfeste werden immer populärer.

Im Nebenerwerb kämpfen sie vor allem damit, ausreichend Kunden zu finden. Im Idealfall sollte der Sommer genutzt werden um an jedem Samstag auf einer Hochzeit zu sprechen. Die Saison ist kurz und will genutzt werden.

Wer davon träumt eines Tages von dem Erwerb als Freier Redner leben zu können und den aktuellen Job zu kündigen, muss dafür sorgen, dass regelmäßig Anfragen reinkommen.

Wie man das schafft, wollen wir in dieser Beitrag beleuchten.

4 Faktoren für konstante Neukunden

Du fragst dich, wie du als Freier Redner oder Freie Rednerin immer wieder neue Kunden findest, ohne dir ein Bein dafür ausreißen zu müssen? Das fragen sich auch deine Mitbewerber. Im Grunde ist das allerdings gar nicht so schwer. Wir werden dir hier vier Faktoren zeigen, die du unbedingt beachten solltest.

Immer eine gute Leistung abliefern

Wenn du dir eine Reputation als Freier Redner aufbauen willst, musst du bei jedem Kunden die Erwartungen übertreffen. Du hast nur eine Chance und dein Einzugsgebiet ist klein. Nur wenn dich deine Kunden aktiv weiterempfehlen, wirst du regelmäßig gebucht.

Auf einer Hochzeit sitzen immer etliche Paare, die auch bald heiraten werden und deine nächsten Kunden sein könnten.

Und auch auf Bestattungen blickst du zu Menschen, die traurigerweise in naher Zukunft Angehörige verlieren könnten.

Hinterlasse einen ausgezeichneten Eindruck und sie werden sich an dich erinnern.

Zertifikate sammeln

Freier Redner ist keine geschützte Berufsbezeichnung, was dafür sorgt, dass viele schlechte Anbieter auf dem Markt sind. Differenziere dich von ihnen indem du deine gute Leistung zertifizieren lässt. Die IHK Köln bietet beispielsweise an eine Prüfung vor ihr abzulegen. Das schafft Vertrauen und ist ein gutes Marketinginstrument.

In Google gefunden werden

Fast alle Menschen die nach einem Freien Redner suchen, starten die Recherche auf Google. “Freier Redner + Stadt” ist die häufigste Suchanfrage. Wer hier ganz oben steht, wird etliche Kundenanfragen bekommen. Dazu benötigst du zunächst eine eigene Website. Im Anschluss ergibt es Sinn deine ersten Einnahmen in die Suchmaschinenoptimierung zu investieren. Schließlich bist du im Nebenerwerb nicht auf diese angewiesen. Nutze diesen großen Vorteil.

Sumosari hilft dir dabei!

Kooperationen pflegen

Wer heiratet, braucht nicht nur einen Trauredner. Es bedarf einer Location, ein Caterer wird gebucht, für die Party braucht man einen DJ und vieles mehr. Mit einem guten Netzwerk kannst du dem Brautpaar zuverlässige Unternehmen empfehlen. Wenn du dich als guter Partner erwiesen hast, werden sie den Gefallen mit Sicherheit erwidern und Brautpaare auf dich aufmerksam machen, die nach einem Freien Redner suchen.